Nemesis Theory

Wir schreiben das Jahr 2012 und da bekanntlich die Welt bald untergehen wird, konnte ich nicht widerstehen, dieses Thema musikalisch zu verarbeiten.

Die interessanteste aller Weltuntergangs-Theorien, ist für mich die des roten (oder braunen) Zwergs (ein Planet), der unser  unsere Sonne in elliptischer Bahn umkreisen soll und dabei ca. alle 25 Millionen Jahre die oortsche Wolke passiert. Von dort aus soll er – bedingt durch Gravitationskräfte – einen Kometenhagel auslösen, der mehrfach für ein Massensterben auf der Erde in Betracht gezogen wird.

Spannend ist, dass viele alte Kulturen von diesem Himmelskörper und der mit ihm einhergehenden Zerstörung berichten. Sowohl bei den Sumerern und den Babyloniern, als auch bei den alten Griechen und Ägyptern, sowie bei den Mayas und Hindus, findet dieses wiederkehrende Ereignis Erwähnung. Der vermeintliche Planet heißt nur von Kultur zu Kultur anders (Nemesis, Nibiru, Marduk, 12. Planet, Planet X, roter Stern, Komet der Zerstörung).

Auch in wissenschaftliche Kreisen wird über den ominösen Planeten diskutiert. Die Nemesis-Theorie stammt von Richard A. Muller, einem Astrophysiker, aber auch der Begründer der Theorie, dass die Dinosaurier durch einen Kometeneinschlag ausgestorben seien (Walter Alvarez), zog in Betracht, dass es diesen Planeten geben könnte.

01 Black Invocation
02 Crossroads
03 Dark Visitors
04 El Chupacabra
05 Girl In The Fire
06 Almost Dead
07 Mr. Splitfoot
08 Flight Of The Orbs
09 Possessed By The Devil
10 Nemesis Theory

Comments are closed.